Online-Magazin

Die Eventmacher

Im Herzen von Deutschland, zwischen Frankfurt und Kassel, liegt Alsfeld. Das oberhessische Städtchen bietet Brautpaaren, Tagungsgästen und Eventfans gleich zwei Top-Locations: das pittoreske Hotel Schloss Romrod vor den Toren der Stadt und seine Schwester, das zentral 
gelegene Hotel Villa Raab.

Während das Schloss in der Vulkanregion Vogelsberg bereits seit 2004 für Hochzeiten, Events und Tagungen bekannt ist, öffnete die 1904 erbaute Jugendstilvilla ihre Pforten nach einer langen Umbauphase erst 2019. Die Villa Raab – ,,Villa zum Erleben“ – empfängt sowohl Individualreisende als auch Tagungs- und Veranstaltungsgäste. Zusätzlicher Anziehungspunkt für  Übernachtungsgäste wie Einheimische ist das Hotelrestaurant Tante Mathilde, das sich „Heimatküche und Braukunstwerke“ 
auf die kulinarischen Fahnen schreibt.

Von Anfang an dabei ist Geschäftsführer Bastian Heiser, der bereits als Schüler auf Schloss Romrod jobbte und dort als Prokurist und kaufmännischer Leiter Erfahrung sammelte. Die beiden Häuser sind eng verbunden, teilen sich ein Verkaufsbüro,  eine Marketingabteilung sowie Service- und Spülkräfte. „Wir treten auf als ein Hotel mit zwei Standorten, sodass wir aus Kundensicht viel abdecken“, erklärt Heiser. Zusammen mit 
den Geschäftsführern von Schloss Romrod, Nico Döring und Andreas Otterbein, bildet der Betriebswirt ein Dreiergespann, das sich die Verantwortungsbereiche teilt. Die Idee für eine Eventlocation kam ursprünglich von einem Verein, der im Kreis Vogelsberg kulturelle Veranstaltungen organisierte und schließlich Schloss Romrod dafür übernahm. Bald kamen Hochzeiten und Gastronomie hinzu, doch das Herz der Macher schlägt bis heute für Events, die es in der Region so sonst nicht gibt: von Open-Air-Veranstaltungen wie dem Oldtimer- Treffen über die „Villuminale“, bei der DJs vor der beleuchteten Villa Raab auf der „bühne rôtbuche“ auftreten, bis hin zum Musicaldinner oder Bier- und Weintastings im Keller der Villa. Geschäftsführer Bastian Heiser ist nicht nur ein „Zahlenmensch“, sondern auch ein leidenschaftlicher Gastgeber: „Wir wollen die Freizeit der Gäste bestmöglich gestalten, sodass die danach sagen: ‚Wow, hier hatte ich jetzt eine schöne Zeit‘.“

Der Standort direkt in Alsfeld entstand auf Anregung des Investors, der die Villa 2014 gekauft hatte. Während Schloss Romrod mehrere größere Veranstaltungsräume bietet und zwei Hochzeiten gleichzeitig beherbergen kann, ist die kleinere Villa Raab trotz erhaltenem Jugendstil-Ambiente topmodern ausgestattet und auch auf Individualtouristen ausgelegt. Ein zentrales Verkaufsbüro ermöglicht es, Kunden die Location zu vermitteln, die für ihre Bedürfnisse am besten passt. Auch professionelle Wedding-Planner-Dienstleistungen werden angeboten. „Hochzeiten sind für uns wichtig, da sie sehr planbar in Bezug auf Übernachtungen, Speisen- und Getränkeumsätze sind“, erklärt Bastian Heiser. „Außerdem ist es ein dankbares Geschäft mit großer emotionaler Verantwortung“, ergänzt der 35-Jährige. „Tagungen wiederum sorgen für eine gute Auslastung unter der Woche.“ Schloss Romrod und die Villa Raab profitieren stark von Weiterempfehlung und Mundpropaganda ihrer Gäste, aber auch von ihrer Lage in der Mitte Deutschlands an der A5.

Filtern Sie hier: OnlineBest-practiceGastronomieProfis im PorträtPodcast

Service im Eiscafé

Nutzen Sie ServisaPOS mobil und kompakt in Ihrem Eiscafé oder Eiswagen. Besonders praktisch: Eine Auswahl an gängigen Impulseis-Sorten und Snackprodukten ist bereits im System angelegt. So können Sie

Gemeinsam. Gastronomisch. Durchstarten.

'Gemeinsam. Gastronomisch. Durchstarten.‘ ist das diesjährige Motto für die ExpertPartnership von Service-Bund und der Sander Gruppe. Und das hat einen guten Grund: Als eines der wichtigsten Events im

Mit klugem Kopf & Bauchgefühl

Dautphetal-Mornshausen ist nicht unbedingt ein Ort, der die Massen anzieht. Obwohl die Umgebung der 11.371 Einwohner zählenden Gemeinde, die zum mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf gehört, d

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: