News

Leserpreis an Service-Bund verliehen

02-04-2019

Wenn Hamburg zur INTERNORGA ruft, ist die Preisverleihung der BEST of Market nicht weit. Als fest etablierter Termin hat das Event auch dieses Jahr am Vorabend der INTERNORGA stattgefunden. Rund 140 Produkte gingen dabei ins Rennen um die Auszeichnungen BEST of Market sowie NEXT of Market. Der BEST of Market wurde dabei von den Fachmagazinen first class, GVmanager und street FOODbusiness im Auftrag ihrer Leser bereits zum neunten Mal verliehen.

Und auch der Service-Bund durfte sich freuen: Für das neue Rodeo Steakhouse-Konzept wurde in der Kategorie "Individualität - Konzept" der BEST of Market 2019 verliehen. Kay Hiller (Marketingleitung, Service-Bund, rechts im Bild) und Ralph Marko (Kommunikationsmanager, ebam, links im Bild) nahmen den Preis im MAZZA in Hamburg entgegen.

Der Preis BEST of Market basiert auf den Ergebnissen einer Online-Befragung zu Produkten und Konzepten, mit welchen sich Industriepartner des Außer-Haus-Markts beworben haben. An der Online-Bewertung, die im Januar und Februar 2019 durchgeführt wurde, nahmen 1.231 Verantwortliche teil.

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail:

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Notwendige Cookies

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.