• Mit dem Bus unterwegs

    Auf dem Programm stand der Besuch von fünf Lieferanten, die im Südtiroler Raum ansässig sind.

News

Troiber.Trend.Tour. 2018

03-12-2018

Vom 12. bis 15. November 2018 nahm die Firma Troiber zum dritten Mal interessierte Kunden mit auf die Troiber.Trend.Tour. - diesmal per Bus. 

Den Anfang machte der Konfitürenhersteller Darbo im österreichischen Stanz, wo die rund 50-köpfige Reisegruppe von einem Mitglied aus der Familiengesellschaft Matthias Darbo durch die Produktion geführt wurde. Anschließend ging es ins nur 45 Busminuten entfernte Brixen zum Milchhof Brimi, wo der Salva D’Or Mozzarella und Ricotta entstehen. Nach einer ausführlichen Verkostung und einer Führung durch die Produktion endete der erste Reisetag mit einem typischen Südtiroler Abendessen, dem sogenannten "Schlachtbrettl".

Am zweiten Reisetag wurde zunächst die Stadt Meran nach gastronomischen Trends erkundet. Danach stand die Besichtigung der MOSER Speckworld in Naturns auf dem Programm, wo die Trend.Tour.-Teilnehmer in die Geheimnisse der Herstellung des bekannten Südtiroler Specks eingeweiht wurden. Außerdem erwartete Riccardo Felicetti im Südtiroler Pardatsch die Gruppe. Die Firma Pastificio Felicetti stellt in vierter Generation Trockennudeln her, auch für die mediterrane Marke Salva D’Or. Geschäftsführer Riccardo Felicetti zeigte den Besuchern den Weg von den Grundzutaten bis zur fertigen Nudel. "Bei Temperaturen um die 18 Grad hat es natürlich gleich viel mehr Spaß gemacht, Südtirol zu erkunden und die Lieferanten kennenzulernen", resümiert Geschäftsführer Günter Troiber, der aufgrund der positiven Resonanz der Teilnehmer bereits mit den Planungen des Campus.on.Tour. 2019 begonnen hat.

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: