• Vorbildliche Zusammenarbeit

    Die Gebietszentralen OMEGA SORG Nürnberg und Mettler unterstützen gemeinsam Opfer der Hochwasser-Katastrophe

News

Solidarität im Katastrophengebiet

01-02-2022

Im August 2021 wurde die Region rund um das Ahrtal in Rheinland-Pfalz von einer Hochwasserkatastrophe getroffen. Eine Flutwelle hatte viele Teile des Tals, der Infrastruktur, der Häuser, Autos und der Brücken zerstört. Daraufhin erlebte das Ahrtal eine riesige Welle der Hilfe und Unterstützung. So griffen auch die Gebietszentralen Omega Sorg und Mettler helfend in das Geschehen ein: Alex Kleinöder, Leitung Großküchen bei Omega Sorg (NL Nürnberg), organisierte dabei als Ehrenamtlicher des Technischen Hilfswerks eine Verpflegungs-Station für die vielen Helfer und Betroffenen in Bad Neuenahr. Zunächst mussten dafür u.a. seitens der Gebietszentrale Einweggeschirr, Konserven, Getränke sowie Kombidämpfer organisiert und mit dem LKW in die Region transportiert werden. Das war ein recht schwieriges Unterfangen, zumal von den ursprünglich zehn Brücken nur noch eine befahren werden konnte.

"Vor Ort angekommen begriff ich das Ausmaß der Katastrophe und es wurde sehr schnell klar, dass die Lebensmittel nicht reichen werden“, erklärt Alex Kleinöder. "So machte ich mich auf die Suche nach einem weiteren Service-Bund Partner in der Region und konnte sehr schnell die Firma Mettler für die Zusatzlieferung gewinnen." Auf diese Weise unterstützte Christoph Mettler die Betroffenen und Helfer mit Lebensmittelspenden und Küchenutensilien im Wert von 23.000 Euro. "Ich möchte mich herzlich bei Omega Sorg und Mettler für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken. Wir konnten an dieser Stelle sehr gut zeigen, dass der Service-Bund sofort zur Stelle ist, wenn es darauf ankommt", freut sich Alex Kleinöder abschließend.

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: