News

So war die FOODSpecial in Leipzig

07-11-2019

Vom 3. bis 5. November 2019 lud der Service-Bund das erste Mal zu einer FOODSpecial nach Leipzig ein. Auf Initiative der Gebietszentralen Albrecht + Neiss, Bauer, Flach Frielendorf, Flach Rhein-Main, List (Goslar, Isernhagen, Quedlinburg), NFS, OMEGA SORG (Essingen, Stuttgart, Nürnberg, Waldheim), Rauchhaupt und Recker (Gardelegen) durften sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Über 100 Aussteller präsentierten Trends, Neuheiten und Bewährtes quer durch alle Sortimentsbereiche - abgerundet durch Talkrunden zu spannenden Themen wie die Digitalisierung in der Gastronomie oder High-Convenience. Auf dem beliebten Foodcourt sorgte Andreas Scholz samt Team für kulinarische Überraschungsmomente. Auch am Service-Bund Stand war der Andrang groß. Hier standen die Service-Bund Marken im Vordergrund. Katja Hack und Lucki Maurer zeigten, wie sich Rodeo-; Salva D’Dor und Mermaid kulinarisch in Szene setzen lassen. Sommellière Maja Kirsch gab dazu die passenden Weinempfehlungen und Lutz Werner stellte das Heißgetränkekonzept Sourcer vor. Wer nach Möglichkeiten suchte, seinen gastronomischen Betrieb zu digitalisieren, informierte sich am Stand von ServisaPOS über das neue Kassensystem und dazugehörige Vermarktungsaktionen. Parallel zur FOODSpecial fand auch die dritte Ausgabe der ISS GUT! statt, die sich mit Themen wie gesunde Kost, Nachhaltigkeit oder Ernährungsbildung zum führenden Branchentreff im Osten entwickelt hat. Von den gut 10.000 Besuchern nahmen knapp 5.000 die Möglichkeit wahr, sich auch auf der FOODSpecial zu informieren. "Unsere Stände verzeichneten von der ersten Minute an einen großen Andrang. Das Fachpublikum war von der Symbiose der Segmente Food und Non-Food begeistert und hat die Möglichkeit geballter Informationen sehr gern und umfassend genutzt", fasste Organisator Johannes Fuchs die drei Messetage in Leipzig zusammen.

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: