• Optimal vorbereitet!

    Initiator Otto Koch (rechts im Bild) mit den Teilnehmern der École Culinaire 2018

News

École Culinaire 2018

01-08-2018

Raus aus der Komfortzone, von den Besten Lernen, ein perfekter Gastgeber werden: Das ist schon seit 2000 das Motto der École Culinaire, der kulinarischen Fortbildung von Otto Koch mit Sodexo und dem Service-Bund. Mit Workshops, Vorträgen und vielen Verkostungen ging es für die zehn Teilnehmer vom 2. bis 13. Juli 2018 in das Sommer-Camp von Otto Koch in der Hotelfachschule Kermess in München.

In einem individuellen Rahmen standen die Themenblöcke Kochhandwerkliches Know-how und Warenkunde sowie Führungs- und Persönlichkeitsentwicklung auf dem Stundenplan. Trainer und Lehrer setzten sich aus dem renommierten Netzwerk von Otto Koch zusammen: Ob Fleischfachmann Stefan Marquard, Sterneköche Heiko Antoniewicz und Bobby Bräuer oder Personalmotivation für den heimatlichen Betrieb mit Jürgen Hartauer - alle gaben ihr Können und Wissen gerne weiter. Spannende Themen jenseits klassischer Fortbildungen im Frontalunterricht waren auch gewaltfreie Kommunikation in der Küche, Führungs-Coaching oder eine Exkursion zur nachhaltigen Fleischzucht direkt am Ursprung. 

Otto Koch hat mit dem aktuellen Jahrgang eine Tendenz festgestellt: "Es wird in unseren Schulungsbereichen Führung, Persönlichkeitsentwicklung und Mitarbeitermotivation zunehmend klarer, was vielen Beschäftigten heute fehlt. Fachlich gut ausgebildet werden Mitarbeiter ohne Führungskenntnisse in entsprechende Positionen gebracht oder glauben aufgrund von jahrelanger Berufserfahrung, in eine Führungsposition zu gehören. Hier helfen wir bei der Stärkung der Führungseignung und Persönlichkeit - dies zählte für die Teilnehmer der aktuellen École Culinaire als ein wichtiger Schritt, um Erfolg zu messen."

Auch für Service-Bund Kundin und Teilnehmerin Carina Herzberger war die Intensivschulung ein Gewinn: "Ich habe viel neues Fachwissen mitnehmen dürfen, ob im praktischen Bereich oder im Umgang mit den Kollegen. Die École Culinaire hat mich aber vor allem persönlich viel weiter gebracht, was Selbstvertrauen und Selbstbewusstein, und damit mein Auftreten betrifft. Ich bin sehr dankbar, dass ich so eine Erfahrung machen durfte."

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: