Gurken-Wasabi-Salat mit Sashimi vom Lachs und Teriyakisauce

#Fingerfood & Snacks
© Servisa Magazin

Für 6 Personen

Für den Gurken-Wasabi-Salat: 200 g Sonnenreife Gurken in kleinen Würfeln (mit Schale und ohne Kerngehäuse), etwas Wasabi-Paste aus der Tube, 2 TL Basic Textur, 1 EL gerösteter heller und dunkler Sesam, 1 Prise Salz, Shiso-Kresse, gehackte Wasabi-Nüsse 

Für die Teriyakisauce: 200 g Rohrzucker, 100 g Ingwer, 1 Bio-Zitrone, 2 Bio-Orangen, 200 ml helle Sojasauce, 1 Zehe Knoblauch, 2 EL Sake

Für das Sashimi: 600 g ServisaPrime frische Lachsfilets
Zubereitung
Gurken-Wasabi-Salat: Die Gurkenwürfel mit allen anderen Zutaten mischen und marinieren, danach einen Moment ruhen lassen. Teriyakisauce: Ingwer schälen und in Streifen schneiden. Knoblauch in Streifen schneiden. Zucker im Topf karamellisieren lassen. Ingwer und Knoblauch zum Karamell geben. Orangen heiß waschen, die Schale mit dem Zestenreißer abziehen und zum Ingwer geben. Orangen sowie die Zitrone auspressen (ca. 150 ml) und damit den Karamell ablöschen, dann die Sojasauce zugeben und 10 Min. einkochen lassen. Die Sauce durch ein Sieb geben und anschließend kalt stellen. Anrichten: Zuerst den Lachs fein zuschneiden und wenn möglich auf einer länglichen Platte oder einer Schieferplatte die Scheiben anrichten. In der Mitte des Tellers den Wasabi-Gurken-Salat platzieren und mit Shiso-Kresse dekorieren. Den Lachs mit etwas Teriyakisauce marinieren und mit ein paar gehackten Wasabi-Nüssen garnieren.
© Service-Bund
Rezept von:
Andreas Scholz
Küchendirektor
© Service-Bund
Rezepte Gurken-Wasabi-Salat mit Sashimi vom Lachs und Teriyakisauce