Hirschroulade mit Pfifferlingfüllung, Malaga-Sauce und Rotkraut-Maronen Strudel

#Wild
#Saisonküche Herbst
© Servisa Magazin

Für 10 Personen

10 TK Hirschrouladen, 50 g Butter, 150 g Schalotten, gewürfelt, 200 ml Malaga, 1 Liter Demiglace, 100 g Johannisbeergelee, 200 g Rosinen, nach Bedarf Saucenbinder, dunkel, 150 g Strudelteig, gezogen, 75 g Butter, flüssig, 750 g Rotkohl, 400 g Maronen, gekocht, 150 g Crème fraîche, Salz, Pfeffer
Zubereitung
Hirschrouladen nach Anweisung regenerieren. Butter im Topf erhitzen. Schalotten anschwitzen, mit Malaga ablöschen und mit Demiglace auffüllen. Johannisbeergelee und Rosinen zugeben und Sauce leicht einkochen lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und mit Saucenbinder nach Anweisung andicken. Strudelteig auf ein Küchentuch legen und mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen. Rotkohl gut abtropfen lassen und dünn auf dem Teig verteilen. Maronen und Crème fraîche darauf verteilen und Strudelteig mit Hilfe des Tuchs aufrollen. Strudel mit der Naht nach unten auf ein Backblech setzen und mit Butter bestreichen. Strudel im vorgeheizten Ofen bei 200° C ca. 30 Min. backen. Strudel in Scheiben schneiden und auf den Teller setzen. Hirschroulade aufschneiden, daneben anrichten und mit Malagasauce überziehen.
© Service-Bund
Rezept von:
Uta Schepers
Küchenmeisterin und Bachelor Culinary Arts
© Service-Bund
Rezepte Hirschroulade mit Pfifferlingfüllung, Malaga-Sauce und Rotkraut-Maronen Strudel