Sponsoring & Partner

United Against Waste

United Against Waste e.V. ist eine Initiative für die Food Branche. Gemeinsam mit den Mitgliedern entwickelt der Verein praxistaugliche Lösungen, die aufzeigen, dass die Reduzierung von Lebensmittelabfall machbar ist - und zudem Geld spart. Die von United Against Waste erarbeiteten Maßnahmen helfen Betrieben der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) überdies, das Thema Lebensmittelverschwendung im Küchenalltag greifbarer zu machen. Gleichzeitig sorgt eine aktive Öffentlichkeitsarbeit dafür, den respektvollen Umgang mit der Ressource "Lebensmittel" weiter in den öffentlichen Fokus zu rücken.

Zum dritten Mal haben das Unternehmer-Magazin gastronomie & hotellerie und das Fachmagazin für Gemeinschaftsverpflegung GV-kompakt im Rahmen der Intergastra 2016 den Branchenpreis Grünes Band verliehen. Den Sonderpreis als "Herausragende Brancheninitiative" hat in diesem Jahr United Against Waste erhalten.

weiterlesen

Rund ein Drittel der Lebensmittel weltweit werden nach aktuellen Schätzungen jährlich vernichtet. Diese enorme Verschwendung scheint in einer Welt mit rund 925 Millionen Menschen, die an Hunger leiden, paradox und ist weder ethisch noch sozial vertretbar. Zugleich werden für Lebensmittel – von der Erzeugung bis hin zur Entsorgung - in hohem Maße natürliche Ressourcen verbraucht. Lebensmittel zu verschwenden bedeutet also gleichermaßen, die Umwelt erheblich zu belasten.

1,9 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle pro Jahr beträgt das Volumen, das gemäß der aktuellen Studie "Zu gut für die Tonne" der Universität Stuttgart dem Großverbraucherbereich zugeschrieben wird. Dabei wären nahezu 50 Prozent dieser Menge vermeidbar. Das ist eine alarmierend hohe Zahl, die durch gezielte Maßnahmen entlang der Wertschöpfungskette reduziert werden kann. Die Gründe für Lebensmittelverschwendung sind vielfältig.

Gemeinsam mit den Mitgliedern aus unterschiedlichen Bereichen der AHV – Krankenhäuser, Betriebskantinen, Hotels, Gastronomie, Schulverpflegung, u.v.m. - entwickelt United Against Waste Maßnahmen, die zur Reduzierung von Lebensmittelabfall beitragen. Im Vordergrund stehen dabei einfache Maßnahmen, die unmittelbar in die Praxis umgesetzt werden können und im Arbeitsalltag nicht untergehen. Auch der Service-Bund setzt sich gemeinsam mit United Against Waste gegen die Lebensmittelverschwendung ein und bringt aktiv Maßnahmenvorschläge mit ein. 

Um die Kommunikation der Fachdisziplinen untereinander zu unterstützen, Planungsprozesse zu optimieren und notwendiges Basiswissen zur Vermeidung von Lebensmittelabfall (LMA) in der AHV zu vermitteln und anschaulich darzustellen, braucht es eine geeignete Plattform. Hier dient United Against Waste als Schnittstelle zwischen Küchenleitern, Pflegepersonal, Geschäftsführen und Verbänden. Dadurch werden sowohl Verantwortliche, als auch Öffentlichkeit und Politik für ein Thema sensibilisiert, dass alle angeht.

United Against Waste hat das Abfall-Analyse-Tool entwickelt. Es dient Betrieben in der AHV als Hilfestellung bei der wirksamen Reduktion von Lebensmittelabfällen. Mit Hilfe des Messverfahrens kann sich jeder Mitarbeiter in einer Großküche selbst einen Überblick verschaffen, wie viel Abfall in den einzelnen Bereichen verursacht wird. Das Tool unterstützt mit Analyse- und Kalkulationstabellen die Umsetzung einer abfallarmen Gemeinschaftsverpflegung. Außerdem werden Einsparpotenziale aufgezeigt und Lösungen in Form von Checklisten entwickelt. Anhand der Messungen sollen valide Kennzahlen und Durchschnittswerte für die Branche erarbeitet werden.

weitere informationen zurück zur übersicht

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail:

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.