Unternehmen

Sponsoring & Partner

Die enge Zusammenarbeit und der ständige Dialog mit den Köchen sowie die aktuellen Herausforderungen des Marktes zeigen täglich, wie wichtig das Ausbildungs- und Qualitätsniveau dieser Branche ist. Der Service-Bund unterstützt daher bereits seit Jahren verschiedene Schlüsselaktivitäten im Berufsstand der Köche. Eigene Aktivitäten wie beispielsweise der Campus for culinary friends vertiefen dieses Engagement gezielt.

So involviert sich der Service-Bund bewusst in alle Aktivitäten, die das Standesbewusstsein der Köche einerseits, andererseits aber auch die Kreativität, Innovationsfähigkeit und Zukunftsorientierung dieser Berufsgruppe prägen und stärken. Denn gastronomische und GV-Dienstleistung kann nur dann auf Dauer sichergestellt werden, wenn die Leistung der Köche und Küche mit den Vorleistungen des Fachgroßhandels und GV optimal verbunden wird und harmoniert.

Deshalb sind wir Partner des DEHOGA, des VKD und Mitglied im Initiativkreis Gastgewerbe. Darüber hinaus nehmen wir verschiedene Sponsorschaften wahr, in denen wir die Möglichkeit sehen, die Ausbildungsqualität und Qualifikation von Köchen zu fördern.


Aktuelle Sponsoring-Projekte des Service-Bund:

Koch des Jahres

In vier Vorentscheidungen werden die Finalisten gekürt, die im Oktober 2017 beim großen Finale zur anuga gegeneinander antreten. 

École Culinaire

In einer 10-tägigen Intensiv-Schulung werden die ausgesuchten Teilnehmer in diversen Bereichen der Gastronomie weitergebildet.

Top Ausbilder 

Seit 2003 suchen die Fachzeitschrift "Küche" und der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) die Top Ausbilder der Branche.

Chefs Trophy Ausbildung

Die Chefs Trophy zeichnet Koch-Ausbilder mit Verantwortung, Motivation, Begeisterung, Vertrauen und Menschlichkeit aus.

Stefan Marquard Akademie

Bei Stefan Marquard lernen Teilnehmer wie man leidenschaftlicher kocht, effektiver arbeitet und schlussendlich die Gäste begeistert.

United Against Waste

Gemeinsam mit seinen Partnern entwickelt der Verein Lösungen, wie man den Lebensmittelabfall deutlich reduzieren kann.


Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: