Rezepte

Grill-Spießchen von der Rodeo Rinderhüfte/ Blaukäse-Radieschen-Dip

Zutaten für 10 Personen

1 kg Rodeo Ranch Quality frische urug. Steakhüfte, 500 g Paprikaschoten, rot, 500 g Zwiebeln, rot, 250 g Blauschimmelkäse, 250 g Quark, 40 %, 20 g Knoblauch, gehackt, 200 g Radieschen, geraspelt, 2 Frühlingszwiebeln, Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung


Steakhüfte in ca. 30 g schwere Stücke schneiden. Paprikaschoten entkernen und in quadratische Stücke schneiden. Rote Zwiebeln schälen und vierteln. Fleischstücke, Paprikaschoten und rote Zwiebeln auf einen Holzspieß stecken und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Grill vorheizen und Spieße grillen. Blauschimmelkäse mit Quark in einen Mixer geben und pürieren. Knoblauch, Radieschen und fein geschnittene Frühlingszwiebeln zugeben. Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken. Grill-Spießchen mit dem Blaukäse-Radieschen-Dip anrichten.

Rezept von: Uta Schepers

Der Service-Bund wünscht Guten Appetit!
Grill-Spießchen von der Rodeo Rinderhüfte/ Blaukäse-Radieschen-Dip Zum Webshop Rezept drucken Angebot anfordern

Ähnliche Rezepte

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail:

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Notwendige Cookies

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.