Rezepte

Gelsenkirchener Bierroulade mit feinen Spinat-Bandnudeln

Zutaten für 10 Personen

20 Schweinelachs-Schnitzel à 80 g, 10 Scheiben magerer Speck (große breite Scheiben), 20 große Spinat- oder Mangoldblätter, vorblanchiert, 10 Fingerkarotten, vorblanchiert, 6 Schalotten, sehr fein gewürfelt, 50 g mittelscharfer Senf, 250 g Quark, 150 ml Öl zum Anbraten, 0,5 Liter Bier, 400 ml Sahne, 400 ml Brühe, Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Stärke zum Abbinden, 1 kg Salva D'Or Tagliatelle No. 190, 8 mm, 20 Spinatblätter, vorblanchiert und in Streifen geschnitten

Zubereitung

Speckscheiben auf ein Brett legen, die geklopften länglichen Schnitzel auf den Speck legen, mit Salz und Pfeffer leicht würzen, mit Quark und Senf bestreichen und mit Schalottenwürfeln bestreuen. Vorblanchierte Spinatblätter und Fingerkarotten auf die Rouladen geben, fest zusammenrollen und mit Zahnstocher fixieren. Öl erhitzen, Rouladen kurz anbraten, mit Bier und Brühe ablöschen, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren zugeben und 10 Min. zugedeckt kochen lassen. Rouladen anschließend aus dem Bratensaft nehmen, diesen durch ein Sieb passieren und mit der Sahne aufkochen lassen. Evtl. leicht mit etwas Stärke abbinden und mit dem Zauberstab gut aufmixen. Die Zahnstocher aus den Rouladen entfernen. Die Tagliatelle im heißen Salzwasser kochen. Spinatblätterstreifen erhitzen, Nudeln darunter mischen, mit einer Fleischgabel zu Nestern drehen und in die Mitte des Tellers legen. Je zwei Bierrouladen dazu legen, mit der Bierrahmsauce die Rouladen bedecken.

Rezept von: Service-Bund

Der Service-Bund wünscht Guten Appetit!
Gelsenkirchener Bierroulade mit feinen Spinat-Bandnudeln Rezept drucken Angebot anfordern

Ähnliche Rezepte

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: