• Landhaus Scherrer

    Heinz O. Wehmann: Höchste Qualität, Nachhaltigkeit und niemals stehen bleiben

Online-Magazin

Moderne, Tradition und Leidenschaft

Neben einem Michelin-Stern und 16 Gault-Millau-Punkten sprechen seit über 40 Jahren begeisterte Stammgäste für sich: Das Landhaus Scherrer ist durch und durch Hamburg, ein Traditionshaus und Gourmettempel. Hamburger Gastro-Legende Heinz O. Wehmann ist seit 1981 Chef de Cuisine und Mitinhaber des besternten Landhauses. Lesen Sie hier Ausschnitte aus der Story im Servisa Magazin 184 (November 2021).

Fragt man Heinz O. Wehmann nach seinem Geheimrezept,  bekommt man viele inspirierende Antworten: Wichtig ist ihm höchste Qualität, Nachhaltigkeit und niemals stehen zu bleiben. Und das tut er auch nicht! Seit 2007 ist auch Sohn Julian Wehmann beratend dabei, und hat zum Beispiel Website und Onlineshop neu aufgestellt. Ein Gespür für moderne Facetten im Balanceakt mit der Tradition entwickelte  Heinz Wehmann schon auf Stationen seines Werdegangs als Koch im berühmten Hamburger Atlantic Hotel, aber auch durch Weggefährten wie Heinz Winkler und Eckhardt Witzigmann. 

Sternekoch Heinz O. Wehmann in seiner Küche

Ein Koch in unserem Hause denkt nicht nur bis zum Pass, er denkt bis zum Gast. 

Heinz O. Wehmann, Patron Landhaus Scherrer

Neben dem Gourmet-Restaurant entwickelte der Patron die verschiedensten Formate in seinem Haus: Mit einem Anbau, der in den 90er-Jahren hinzukam, entstand Wehmann’s Bistro mit einer hochwertigen, aber für jedermann bezahlbaren Landhausküche. Das Ö1 ist ein umgebauter Pavillon aus dem 19. Jahrhundert im Außenbereich des Landhauses. Ehemals als Toilettenhäuschen fungierend, ist das Ö1 ein Bar-Konzept und dient als kleine, charmante Eventlocation. Schließlich bespielt das Team um Wehmann mehrmals im Jahr ein aufwändig inszeniertes Catering zum Beispiel zu einem traditionsreichen Hamburger Pferdesport-Event.

Schon vor der Coronakrise, und eigentlich seinem Kochethos schon immer entsprechend, heißt es auf der Fahne seines Restaurants „Nachhaltiger Genuss“. Und tatsächlich ist das Landhaus Scherrer seit Einführung der neuen Kategorie im Guide Michelin mit dem grünen Stern für nachhaltige Gastronomie ausgezeichnet. Der heute inflationär benutze Begriff erklärt sich bei Heinz Wehmann so: „Wir füllen hier ein Modewort tatsächlich aus, und das schon sehr lange. Ob das die Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten ist, eine saisonal angepasste Karte, die Verwendung möglichst vieler Bio-Produkte, aber auch der Anspruch, nichts wegzuwerfen oder ein Tier komplett zu sehen und alle Teile zu bedenken.“

Als IT-Fachmann kümmert sich  der Sohn des Patrons, Julian Wehmann, unter anderem um den Internetauftritt des Landhauses Scherrers und den im Lockdown entstandenen Onlineshop. Ihm liegt besonders die digitale Zukunft des Betriebes am Herzen. Daher hat das Landhaus Scherrer seit April 2021 ServisaPOS im Einsatz, die digitale Gesamtlösung für Gastrobetriebe vom Service-Bund in Kooperation mit Softwarespezialist enfore. 

hier geht's zum Restaurant

Das Landhaus Scherrer an der Hamburger Elbchaussee.: Traditionsreiches Gourmetrestaurant von Patron Heinz O. Wehmann. Sohn Julian (links) kümmert sich mit um die digitale Zukunft.

Im Gourmetrestaurant spricht der Einrichtungsstil eine traditionelle, hanseatische Sprache: Ein stilvolles Ambiente für die norddeutsche Hochküche mit Stern. Im Landhaus Scherrer sorgen rund 50 feste Mitarbeiter, darunter auch einige Auszubildende in Küche und Restaurantfach,  für perfekten Service und nachhaltigen Genuss.

Regionalität und höchste Qualität werden bei Heinz O. Wehmann großgeschrieben. Seit den 90er Jahren bezieht er eines seiner "signature dishes", die Vierländer Ente, von einem Bauern aus der Hamburger Nachbarregion Vierlande.  Die "Ente für zwei" erfreut sich mittlerweile auch in Wehmanns Onlineshop in der Abholvariante der größten Beliebtheit. 

Filtern Sie hier: GastronomieHotellerieTitelstoryProfis im Porträt

Lösungen nach Maß

Zahlen der Bundesagentur für Arbeit und Umfragen machen den Mangel an Mitarbeitern in der Gastronomie deutlich. Mit exakten Teller- und Personalkalkulationen für Speisekarten und Buffets möchte die Ex

Ganzjährige Vielfalt

Die Speisenversorgung in Gesundheitseinrichtungen sollte nicht nur bedarfsgerecht und ausgewogen sein, sondern auch immer frisch und abwechslungsreich. Mit dem ExpertPartnership Standardsortiment in K

Weltreise in Rezepten

"Wie ich meinen geliebten Stern an den Nagel hängte, mich durch 20 Sehnsuchtsländer kochte und viele kulinarische Souvenirs mit nach Hause brachte." Deutschlands jüngste Sterneköchin Julia Komp war vo

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail:

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.