Online-Magazin

Trinkgeld. Fluch oder Segen?

Trinkgeld ist in vielen Branchen üblich, insbesondere in der Gastronomie. Fünf bis zehn Prozent der Rechnungssumme gelten als üblich. Leider hat sich der „Tip“ zu einer entscheidenden Komponente des monatlichen Gehaltes entwickelt, die insbesondere in der Pandemie viele Mitarbeitende in finanzielle Bedrängnis gebracht hat. Das geht auch anders findet Betriebsberater Björn Grimm (www.gastronomieberatung.de).

Fotos: (c) unsplash.com (sam-dan truong); Björn Grimm

Erstmals erwähnt wurde es wohl im späten Mittelalter von Adolph Freiherr von Knigge. Damals war es in vielen 
europäischen Ländern üblich, Dienstleistungen von Boten, Handwerkern und Fuhrleuten mit ein paar Münzen zu belohnen. Der Übergang zur Bestechung war dabei fließend. Über die Jahrhunderte gab es immer wieder moralische Debatten zum Thema. Diese blieben jedoch ohne Erfolg. Natürlich freut man sich auch heutzutage über eine Zuwendung von zufriedenen Kunden. In der hiesigen Gastronomie gelten fünf bis zehn Prozent der Rechnungssumme als üblich. 

Filtern Sie hier: ServisaPOSGastronomieHotellerieFrühlingInfobörseKassensystem

Cocktail-Klassiker - Pina Colada

Kein anderer Cocktail-Klassiker steht so sehr für die sogenannten „Tropicals“ wie die Piña Colada. Der cremig-süße Mix aus Kokosnuss, Ananas und Rum erinnert an Sonne, Strand und einen Sonnenuntergang

Service im Eiscafé

Nutzen Sie ServisaPOS mobil und kompakt in Ihrem Eiscafé oder Eiswagen. Besonders praktisch: Eine Auswahl an gängigen Impulseis-Sorten und Snackprodukten ist bereits im System angelegt. So können Sie

Gemeinsam. Gastronomisch. Durchstarten.

'Gemeinsam. Gastronomisch. Durchstarten.‘ ist das diesjährige Motto für die ExpertPartnership von Service-Bund und der Sander Gruppe. Und das hat einen guten Grund: Als eines der wichtigsten Events im

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: