Online-Magazin

So erhöhen Sie Ihre Arbeitgeber-Attraktivität! 

Die Corona-Lockerungen lassen viele Gastronomen auf einen Neustart hoffen, doch die Plätze bleiben vielerorts trotzdem leer: Es mangelt an Personal. Damit verschärft sich der Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte.

Einige, die früher Gäste bedient, Teller abgeräumt und Besteck poliert haben, mussten sich zwangsweise beruflich im Zuge der Corona Pandemie umorientieren. Insbesondere Aushilfen sind auf der Suche nach einem sicheren Job in andere Branchen abgewandert. Nun, wo die Gäste wieder zahlreich in die Gastronomie strömen, fehlt das Personal.

Die Suche nach qualifiziertem Personal scheitert oft am Fachkräftemangel – doch nicht nur. Um engagierte Mitarbeitende zu gewinnen und zu binden, gilt es, ihnen ein attraktives Arbeitspaket zu bieten, das über eine angemessene Vergütung hinausgeht:

  1. Schaffen Sie eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  2. Legen Sie Wert auf Lob und einen Austausch auf Augenhöhe
  3. Geben Sie konstruktives Feedback
  4. Bieten Sie Partizipations- und Entwicklungsmöglichkeiten
  5. Sorgen Sie für einen fairen Umgang mit Überstunden
  6. Ermöglichen Sie planbare Arbeitszeiten
  7. Machen Sie Ihre Mitarbeitenden mit Kleinigkeiten glücklich (z.B. mit kostenlosen Mahlzeiten)

Das Humankapital ist das höchste Gut im Gastgewerbe. Mit qualifizierten und motivierten Mitarbeitenden, die Ihre Gäste begeistern, grenzen Sie sich von der Konkurrenz ab. Zudem spart langfristiges Personal viel Zeit und Kosten, die mit der Einarbeitung ständig wechselnder Mitarbeitender verbunden sind. Betriebe, die heute Wert auf Personalbindung legen, werden morgen umso stärker davon profitieren. Aus diesem Grund lohnen sich insbesondere Investitionen in Weiterbildungen für Mitarbeitende. Mit diesen werden nicht nur ihre Kompetenzen erweitert, von denen beide Seiten profitieren, sondern auch die Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber steigt. 

Schulungsangebot des FSA-Campus

Die Food Service Akademie (FSA) ist das Online-Schulungsangebot des Service-Bund. Mit einem breiten Seminarangebot bietet dieses zahlreiche Möglichkeiten für Sie und Ihre Mitarbeitenden, Fachwissen und Kompetenzen zu erweitern. Ob Produktwissen, Schulungen zu digitalen Lösungen oder Tipps und Tricks für die Beratung am Gast – der FSA-Campus bietet Ihnen ein bedarfsgerechtes Weiterbildungsangebot.

Hier geht's zum FSA-campus

Digitale Lösungen bieten eine weitere Möglichkeit dem bestehenden Personalmangel zu begegnen. Insbesondere Arbeitsabläufe im Backend lassen sich anhand von digitalen Tools optimieren und zwar ohne, dass die Gastfreundschaft darunter leidet. Im Gegenteil: Die Digitalisierung verschafft Ihnen mehr Zeit für Ihre Gäste und ersetzt nicht den persönlichen Kontakt.

Die neue Self-Service-Funktion von ServisaPOS ermöglicht es Gästen, schnell und unkompliziert mit dem eigenen Smartphone Bestellungen vom Tisch aufzugeben und zu bezahlen. Speisen und Getränke wählen sie einfach aus der digitalen Menükarte aus und übernehmen somit einen personalintensiven Schritt des üblichen Bestellprozesses. QR-Codes auf den Tischen sorgen für eine richtige Zuordnung, sodass die Bestellung anschließend von Läufern zum Tisch gebracht werden können. Durch die Self-Service Funktion bleiben Wartezeiten überschaubar und in Zeiten von Personalknappheit kann das gleiche Bestellvolumen durch ein kleineres Service-Team gemeistert werden.  Auf diese Weise wird der persönliche Gästekontakt geschickt mit einer digitalen Prozessoptimierung vereint und so zu einem unvergesslichen Kundenerlebnis.

Hier geht's zu servisapos
Filtern Sie hier: OnlineKundenNachhaltigkeit Mitarbeiterführung ServisaPOSOnline-Reservierung Digitale SpeisekarteFSALockerungenRestart

Der Teamplayer

Unternehmer, Sterne- und TV-Koch Alexander Herrmann ist das Gesicht des Posthotels in Wirsberg und des angeschlossenen Gourmetrestaurants. Doch hinter den Kulissen spornt ein anderer das Team zu Höchs

Mit Herz und Handwerk für die Region

Bei miteinanderleben steht die Vielfalt im Mittelpunkt. Mit einer großen Auswahl an Beschäftigungsfeldern unterstützt das Unternehmen seit über 35 Jahren Menschen mit Handicap. Zu den Arbeitsbereichen

ServisaPOS

Seit März gibt es mit der Greenferry I endlich wieder eine Fährverbindung über die Elbe zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel. Dabei setzt die Betreibergesellschaft Elbferry GmbH & Co. KG au

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail:

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.