• Freuen sich auf ihre Aufgaben!

    Die beiden syrischen Flüchtlinge Hussam Mokresh und Mohamed Al Hamoud beginnen eine Ausbildung zum Lagerlogistiker bzw. zum Berufskraftfahrer beim Service-Bund.

News

Schwalli bildet Flüchtlinge aus

28-02-2017

Qualifikation zählt, nicht die Herkunft

Im August dieses Jahres beginnen die beiden syrischen Flüchtlinge Hussam Mokresh und Mohamed Al Hamoud eine Ausbildung zum Lagerlogistiker bzw. zum Berufskraftfahrer beim Service-Bund Mitglied Schwalenstöcker & Gantz in Korbach. Zur Zeit befinden sich die beiden noch in einer vorbereitenden Praxisphase, bevor sie im August dann jeweils offiziell ihre Ausbildung beginnen dürfen. Und die sprachlichen Hürden werden dabei ebenfalls immer kleiner, zumal sie die verpflichtenden Deutschkurse bereits absolviert haben. Sie lernen derzeit ihren künftigen Arbeitsplatz genau kennen und arbeiten auch schon intensiv mit. „Ich wollte unbedingt LKW fahren,“ betont Mohamed Al Hamoud, der schon zusammen mit anderen Fahrern Waren ausgeliefert hat. Gerade beim Kontakt mit Kunden schnappe er jede Menge neue Wörter auf. „Jetzt kann ich es nicht mehr erwarten, dass die Ausbildung offiziell losgeht.“

„Der demographische Wandel führt dazu, dass 2060 bis zu 10 Millionen Menschen weniger in Deutschland leben. Die Wirtschaft braucht zwingend Nachwuchs, und damit Menschen, die auch künftig Deutschland voranbringen. Dabei kommt es nicht darauf an, woher Azubis kommen, sondern auf deren Qualifikation,“ so Thomas Raabe, Geschäftsführer von Schwalli. Und Betriebsleiter Harald Bracht fügt hinzu: „Es ist schön, dass wir zusammen mit der Agentur für Arbeit qualifizierten Nachwuchs gewinnen konnten. Wenn alle Seiten Integration wollen, profitieren auch alle davon.“ Ein Best-Practice Beispiel für Nachhaltigkeit und Integration, finden wir!

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: