News

Troiber Feinkost: Ausgezeichnetes Frühkraut

04-07-2017

Gute Speisen lassen sich mit wohlklingenden Worten anpreisen – überzeugen müssen sie aber auch dadurch, dass sie schmecken. Das ist bei dem neuesten Zögling der Marke Troiber Feinkost auch der Fall. Beim Frühkraut handelt es sich um die ersten Krautköpfe der Saison mit Kümmel und mildsäuerlicher Marinade abgeschmeckt.  Eine echte Delikatesse und eine Wiederenteckung: „Vor 30 Jahren haben wir es schon angebaut“, erzählt der Kohl-Bauer, der das Frühkraut für Troiber Feinkost anbaut, „doch dann war es nicht mehr gefragt.“  Nun wurde es wiederentdeckt und in der Rezeptur noch verfeinert.

Und das Produkt unter dem Label „Original Troiber Rezept“ erfährt gleich eine besondere Auszeichnung. Die Firma Troiber, bekam dafür das Qualitäts-Siegel „Geprüfte Qualität Bayern“ von Landwirtschaftsminister Minister Helmut Brunner verliehen. Aber das Frühkraut sei auch etwas Besonderes, so Günther Troiber. „Da steckt die Energie des Frühjahrs drin“. So besonders, dass es auch nur die ersten vier Wochen der Saison geerntet wird, und entsprechend nur saisonal und bei fünf Service-Bund Mitgliedern im süddeutschen Raum erhältlich ist.

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: