News

Kochen im Grünen

28-07-2017

In vielen Ländern der Welt wird traditionell draußen gekocht. Das Spektrum geht dabei weit über das klassische Grillen hinaus. Die Firma Windmann bot hierzu ihren Kunden einen Blick über den Tellerand an, und zeigte in einem Outdoor-Küche-Workshop, wie man mit ungewöhnlichen Zubereitungsmethoden und Live-Cooking seine Gäste begeistern kann. Im Rahmen der Insider Coachings zeigte der gebürtige US-Amerikaner Little Hawk Blackburn am 13. Juni 2017, wie man neben dem klassischen Grill auch Rodizio, Smoker, Beefer, Outdoor-Wok und Pizzastein eindrucksvoll zum Einsatz bringen kann.

Zubereitet wurde u. a. ein Flat Iron Steak aus der Rinderschulter, das die Teilnehmer selbst auslösen durften. Auch wie man ein Lachsfilet heiß räuchert oder Sous-vide gegartes Gemüse auf dem Grill schnell zu etwas Besonderem verarbeitet, brachte der gebürtige US-Amerikaner den Teilnehmern näher. Den Abschluss bildete eine Crème brûlée im BBQ-Style zubereitet. Mehr Infos und auch die Rezepte aus dem Workshop gibt es unter www.insider-coaching.de.

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail:

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Notwendige Cookies

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.