News

Flexible Konzepte mit verpackten Gerichten

06-11-2020

Hilfe für die zweite Lockdown-Phase: Servierfertige Gerichte sowie Speisekomponenten für jede Küche und jedes gastronomische Konzept - und das für morgens, mittags und abends.

Als Unterstützung für den Außer-Haus-Verkauf von Restaurants sowie für die Care-Verpflegung bieten der Service-Bund und die Firma Sander unter der Kooperationsmarke GourmetConvenience servierfertige Gerichte an. 

 

Das Angebot deckt den gesamten gastronomischen Tag ab und eignet sich ideal für die warme & kalte Ausgabe. Neben der hygienisch hohen Sicherheit helfen die Gerichte, auf Schwankungen in der Gastronomie flexibel reagieren zu können. Die Breite des Angebots sichert flexible Verfügbarkeit von den unterschiedlichsten Speisen in hoher Qualität und sorgt so für eine hohe Wirtschaftlichkeit und zufriedene Gäste.  

Die Menüschalen bieten sowohl eine Gewährleistung hygienischer Aspekte sowie besondere Speisenqualität und -vielfalt. Ein Einsatz der Schalen bedeutete auch, dass eine Speisenproduktion und eine Portionierung vor Ort nicht mehr notwendig ist und das Verpflegungsangebot sicher kalkulierbar ist.

alle angebote
  1. Breite Auswahl für eine Vielzahl an attraktiven und innovativen Gerichten 
  2. Gleichbleibende Rezepturen und ausschließlicher Einsatz von hochwertigen Rohwaren von zertifizierten Lieferanten
  3. Fertigung unter höchsten Hygienestandards und Gewährleistung gleichmäßig hoher Qualität
  4. Wenig Aufwand und einfaches Handling vor Ort (Lagerung, Regenerierung, Anrichten, Finishing); auch mit ungelerntem Personal möglich
  5. Gewährleistung hygienischer Auflagen wie Mindestabstand
  6. Keine Überproduktion der Speisen und dadurch volle Kostenkontrolle
  7. Hohe Kalkulationssicherheit bei ungewisser, schwankender Auslastung
Filtern Sie hier: ExpertPartnershipGastronomieGemeinschaftsverpflegungHotellerieFrühstück & BrunchTake-awayConvenience kontaktlosUmsatzpotentialAußer-Haus-Geschäft

Ideen für den Lockdown Light

Mitten im Weihnachtsgeschäft muss die Gastronomie aufgrund der anhaltenden Pandemie ihre Türen geschlossen halten. Inzwischen hat sich das Außer-Haus-Geschäft als Umsatzpotential und Alternative zu Ti

Mehr wagen!

Seit 2018 betreiben Miriam und Andreas Jahn den Landgasthof zum Stern in der hessischen Rhön. Der Corona-Krise trotzen sie mit einem erfolgreichen Take-away-Geschäft, Online-Events und Personalschulun

Vom Küchenchef zum Foodblogger

Im Leipziger Hotel The Westin sind Küchenchef Sebastian Zange und sein Team normalerweise mit der Planung und Durchführung von kulinarischen Großveranstaltungen gut ausgelastet. Nachdem diese fast all

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail:

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.